Haarentfernung mit Faden: Die orientalische Fadentechnik

Die Haarentfernung mit Faden zählt zu den Methoden der Epilation. Die Fadentechnik stammt aus dem Orient, wo sie hauptsächlich von Frauen verwendet wird, um Haare im Gesicht, zum Beispiel an den Augenbrauen und auf der Oberlippe, zu entfernen. Doch auch hierzulande wird die Methode immer beliebter. Was bringt die Fadentechnik und wie lange hält sie? Während bei einer Rasur oder bei der Benutzung einer Haarentfernungscreme die Härchen lediglich oberflächlich, also an der Hautoberfläche, entfernt werden, entfernt die Fadentechnik die Haare mitsamt der Wurzel. Während die Rasur auch als Depilation bezeichnet wird, zählt die Fadentechnik zur Epilation. Es wird empfohlen, die Fadentechnik nach geraumer Zeit zu wiederholen, da Härchen, die bei der Erstanwendung noch nicht sichtbar waren, mit der Zeit nachwachsen. Die Nachbehandlung wird sich aber weniger aufwendig gestalten. Nach jeder Anwendung werden die Haare feiner und dünner nachwachsen.